Neues Rollenbild Business Coach

Neues Rollenbild: Business Coach

von Ulla Schnee und Mario Sander 

erschienen im Berufsverband für Training, Beratung und Coaching, Köln, Oktober 2019

„Probleme lösen wir sofort, Wunder dauern etwas länger.“ 

Mit einem neuen Rollenbild „Business Coaching“ fungiert der Berufsverband für Training, Beratung und Coaching als Wegweiser für die Qualitätsmerkmale des Business Coaching in der Zukunft. Dabei werden die wesentlichen Anforderungen, mit denen sich ein Business Coach im Zuge seiner beruflichen Praxis konfrontiert sieht, klar definiert. Interessierte und erfahrene Coaches können dann ihren eigenen Business-Status darauf abstimmen. Zugleich zeigt das neue Konzept auf, weshalb Business Coaching für Unternehmen essenziell ist. 

 

Das Rollenbild bietet eine solide Orientierung im Geschäftsfeld des Coachings und umfasst eine breite Palette von relevanten Informationen: angefangen von den persönlichen Voraussetzungen, über die Ausbildung und Methodenkenntnis sowie die erforderliche ethische Haltung der Coaches bis hin zu den rechtlichen Rahmenbedingungen des Coachings. 

 

Die Autorin Ulla Schnee, eine erfahrene Expertin im Business Coaching und Mediatorin, und der Autor Mario Sander, ein Executive Coach und Leadership-Experte, zeigen mit diesem innovativen und zukunftsorientierten Konzept auf, welche Anforderungen für Business Coaches in der modernen New-Work-Welt und dem Zeitalter der digitalen Transformation auf der Agenda stehen.

 

Im Zentrum eines modernen Coachings der Zukunft steht eine Neukonzeption des persönlichen Kontakts, welche nun um den Bereich der virtuellen Begegnung erweitert werden kann. Inwiefern Business Coaching tatsächlich zukunftsfähig ist, wird sich daran entscheiden, ob es Klient*innen einen praktischen Mehrwert in ihrer Lebenswirklichkeit bietet. Fest steht zum heutigen Zeitpunkt, dass der persönliche Kontakt zum Coach im individuellen Veränderungsprozess nicht durch eine Maschine oder eine andere Form künstlicher Intelligenz ersetzt werden kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0