So machen Sie Ihre Onlinemeetings zu Highlights der Zusammenarbeit:

 

Nach mehr als einem Jahr "Everybody goes online" wissen wir alle: 

Onlinemeetings kann man gut oder schlecht machen.

Schlechte Onlinemeetings sind kaum anders, als mit den Kolleg*innen im stickigen Konferenzraum bei Filterkaffee und billigen Keksen auch noch elendlang zu diskutieren.

Im Gegensatz dazu: Lernen Sie den Prototypen für erfolgreiche Onlinemeetings kennen!

Sind Onlinemeetings konsequent moderiert und klar strukturiert, Teilnehmende aktiv, Ziele transparent und Ergebnisse festgehalten, gibt es sogar noch einen erfreuliche Zusatzeffekt: Die Meetings werden um ein Drittel kürzer.

Sie können das! Und Sie können ALLES sofort UMSETZEN.

Investieren Sie nicht einmal zwei Stunden in Ihre Moderationskompetenz und  Ihre Onlinemeetings werden ab sofort gern besucht, selbst wenn "agile Meetings" draufsteht. Immer Donnerstags 10:00 Uhr startet das Webinar "Agile Meetingkompetenz".

Melden Sie sich gleich an!

In vier Schritten zu agilen Meetings

1. Schaffen Sie ein Commitment und einen neuen Verhaltenskodex für Ihre  Online-Zusammenarbeit.

2. Nutzen Sie ein Tool für Ihren Workflow, das den gemeinsamen Arbeitsprozesse abbildet (z.B. Kanban/Trello/Slack).

3. Steuern Sie mit einer neuen Meetingformel ziel- und zeitsicher und durch jede Tagesordnung.

4. Reflektieren Sie gemeinsam Ihre Meetingkultur und probieren Sie neue Formate und Tools aus.

Buchen Sie jetzt Ihr Webinar!